• Facebook
  • YouTube

„Sahnestücke“ in der Kirche präsentiert

„Neuer Chor“ Würselen spielt ein „Best of“-Konzert in St. Petrus in Baesweiler. Lieder über die Hoffnung auf eine Welt ohne Krieg.

Baesweiler. Seit 14 Jahren ist der „Neue Chor“ Würselen unter Leitung von Christoph Leuchter musikalisch in der Region unterwegs. In der Pfarrkirche St. Petrus in Baesweiler servierten die Sänger und Musiker unter dem Titel „Sahnestücke“ nun ein „Best of“ ihres Repertoires – untermalt mit gesanglichen und instrumentalen Soli.

Christoph Leuchter erwies sich dabei als multifunktionales Talent: am Keyboard in die „Tasten hauen“, nebenbei dirigieren und gleichzeitig noch Sologesang darbieten: Das will gekonnt sein.

Phänomenal und unter die Haut gehend war an diesem Abend besonders die Inszenierung von „Gabriellas Song“ aus dem schwedisch-dänischen Musikfilm-Drama „Wie im Himmel“ – solistisch dargebracht von der Altistin Christina Ritzerfeld und einfühlsam untermalt vom gesamten Chor.

Lieder vom Glauben und der Hoffnung auf eine friedliche Welt ohne Krieg und Leid zogen sich wie ein roter Faden durch das gesamte musikalische Programm. Passgenau dazu: die Beteiligung einiger syrischer Musiker, die den Chor mit orientalischen Rhythmen unterstützten. (nu)