• Facebook
  • YouTube

Super Atmosphäre

Tolle Stimmung auf der Burg

Konzert mit dem Neuen Chor.

Würselen (ro). Das Konzert des „Neuen Chors" Würselen unter der Leitung von Christoph Leuchter zählt schon jetzt ohne Zweifel zu den Highlights der Open-Air-Saison 2006 auf der Burg Wilhelmstein. Über zwei Stunden lang begeisterten die über 50 Würselener Sängerinnen und Sänger und die Top-Solisten im ausverkauften Freilichtrund in Bardenberg. Nach dem offiziellen Programm ließ das Publikum den Chor noch lange nicht von der Bühne - einige Zugaben mussten sein.

Auch Uli Pesch vom Team der Burg Wilhelmstein zeigte sich begeistert von diesem in der Region Aachen in dieser Art wohl einmaligen Chor. Auch die Fußballfans unter den Zuschauern brauchten das versäumte WM-Gruppenspiel nicht zu missen -ihnen wurde auf der Burg ein Konzert vom Feinsten präsentiert. Man spürte so richtig die Freude und die „Lust auf Musik" von Christoph Leuchter und seinem Chor. Zwei Leuten sagte Christoph Leuchter an diesem strahlenden Sommerabend ganz besonderen Dank: Bürgermeister Werner Breuer, der sich sehr für die Aufnahme dieses Konzertes in das offizielle Festivalprogramm eingesetzt hatte, und ganz besonders Dechant Heinz-Josef Lambertz. „Ohne ihn gäbe es diesen Chor gar nicht", sagte er dem Leiter der GdG Würselen herzlichen Dank. Das Konzert war zugleich auch die Vorstellung der zweiten CD des Neuen Chors „unterwegs". Als Solisten waren bei diesem tollen Konzert im Freilichtrund mit von der Partie: Franz Josef Ritzerfeld (Gitarren, Percussion, Gesang), Harald Claßen (Saxophon, Klarinette, Piano), Markus Butz (Schlagzeug), Manes Zielinski (Bass), Christoph Leuchter (Klavier, Keyboards, Gesang), Christina Ritzerfeld (Gesang) und Elke Sommer-Joris (Gesang). Wunderkerzen in der Burg. Gelungener Abschluss eines unvergesslichen Sommerabends in Bardenberg. Die neue CD ist ab sofort bei den Chormitgliedern erhältlich.