• Facebook
  • YouTube

Neuer Chor gibt Konzert in St. Sebastian

Erste CD: „Hand in Hand”

Kirche wird extra erleuchtet.

Würselen (ah). Wochenlange Proben, Feilen an Kleinigkeiten, an Details sind überstanden für den Neuen Chor Würselen. Jetzt ist es soweit: Die erste CD ist fertig. „Hand in Hand” heißt sie. Mit einem großen Konzert wird sie am Sonntag, 21. November, um 17 Uhr in der Würselener Pfarrkirche St. Sebastian präsentiert. „Hand in Hand” ist zugleich auch der Titel eines Liedes, das Chorleiter Christoph Leuchter gemeinsam mit Musiker, Sänger und Tontechniker Franz-Josef Ritzerfeld geschrieben hat (Text Christoph Leisten). Nach ihm ist die rund 45 Minuten laufende CD benannt, und er ist natürlich auch auf der Disc vertreten. Zwölf der besten und beliebtesten Songs aus dem Repertoire des Chores würden für die Aufnahmen ausgewählt. Leuchter und Ritzerfeld erstellten für sie neue musikalische Arrangements, die sehr poppig ausgefallen sind. Songs wie „I Will Follow Him”, „In This House” oder der Klassiker „Oh Happy Day” kommen jetzt mit richtig viel Schmackes rüber. Für die Chor-Aufnahmen wurde das Pfarrheim von St. Pius in Würselen an einem Wochenende zum Studio umfunktioniert. Das Konzert in St. Sebastian wird eine große Sache. Der Neue Chor Würselen wird dabei von einer Band - unter anderem mit Harald Claßen (Klarinette, Saxophon, Akkordeon) - und Gast-Solisten begleitet. Neben den zwölf Stücken der CD werden auch andere Songs zu hören sein. Zusätzlich gibt es noch eine ganz besondere Spezialität: Der Lichtkünstler Stefan W. Knor, der zum Beispiel bereits tausende Menschen mit seinen Installationen im Rahmen der Aktion „Nacht der offenen Kirchen" in St. Foillan in Aachen begeistert hat, wird das Gotteshaus extra zu diesem Anlass beleuchten. Der Eintritt ist frei. Es wird am Ende um eine freiwillige Spende zur Deckung der Unkosten gebeten. Die CD „Hand in Hand" ist zum Preis von zehn Euro erhältlich.

Der Neue Chor Würselen geht auf einen Jugendchor zurück, der Ende der 70er bis Mitte der 80er Jahre in der Pfarre St. Sebastian mit neuen geistlichen Liedern Jugendmessen mitgestaltete.

Bei einem Erinnerungstreffen im November 2001 beschloss man, es noch einmal zu versuchen. Aus dieser Idee entwickelte sich der heutige Neue Chor, der mittlerweile auf rund 50 Sängerinnen und Sänger - nicht nur aus Würselen - angewachsen ist.

Seit fast drei Jahren beteiligt er sich nun mit viel Erfolg an der Gestaltung von Gottesdiensten. Im Internet ist er unter der Adresse www.neuer-chor-wuerselen zu finden.