• Facebook
  • YouTube

Messe in St. Sebastian

"Mit meinen Augen"

Wir begleiten die Messe in St. Sebastian.

Ausstellung in unserer Kirche

Das Auschwitz-Album

 

Am 09. Oktober 2005 eröffnen wir mit dem Gottesdienst um 10.30 Uhr, der durch den „Neuen Chor“ und das „Textteam“ gestaltet wird, die Fotoausstellung „Das Auschwitz-Album“. Der Gottesdienst, der unter der Thematik „Mit meinen Augen“ gestaltet wird, versteht sich Eröffnung dieser einzigartigen Ausstellung.

„Das Auschwitz-Album“ ist ein außergewöhnliches Zeitdokument, zeigt es doch aus der Perspektive der Täter einen einzigen Tag eines im Mai 1944 in Auschwitz angekommenen Transports ungarischer Juden.

Systematisch fotografiert ein SS-Offizier die Menschen und hält alle Stationen dieses Tages von der Ankunft über die Selektion bis hin zum Warten vor den Gaskammern emotionslos fest.

Mit seinen Augen betrachtet er durch die anonyme Linse der Kamera Menschen, die zum Tod in den Gaskammern verurteilt sind. Er stellt diese Aufnahmen zu einem Album zusammen. Neben diesen Bildern existieren nur ganz wenige – insgesamt vier heimlich gemachte – Fotos aus Auschwitz aus den Kriegsjahren.

Unter den Deportierten befindet sich auch Lili Jacob. Sie überlebt Auschwitz, im April 1945 wird sie nach Aufenthalt in weiteren Lagern im Konzentrationslager Mittelbau-Dora befreit. Nach einem Schwächeanfall wird sie in einer ehemaligen SS-Kaserne untergebracht. Dort entdeckt sie – es scheint wie eine göttliche Fügung oder ein Wunder – eben dieses Album.

Sie erkennt auf diesen Aufnahmen ihren Rabbiner, Verwandte und auch sich selbst.

Lili Jacob nimmt das Auschwitz-Album zunächst an sich und übergibt es 1980 zur Aufbewahrung und als ewiges Mahnmal der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. Dort gelingt es in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau durch intensive Nachforschungen viele der Menschen auf den Fotografien zu identifizieren und ihnen ihre Namen, ihre Einzigartigkeit und Individualität wiederzugeben.

 

In Kooperation mit verschiedenen Institutionen ist es uns gelungen, diese einzigartige Fotoausstellung für den Zeitraum vom 09.10.-30.10.2005 in unserer Kirche zu präsentieren. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Pfarrkirche zugänglich.

 

Besichtigungen für Gruppen und Schulklassen nach Anmeldung im Pfarrbüro unter 02405-92434. Ansprechpartner: Herr Wickerath.