• Facebook
  • YouTube

Neuer Chor im klassischen Gewand!

Am 29. November gestaltet der Neue Chor Würselen die Messe zum 1. Advent in St. Sebastian. Diesmal wird er begleitet von Mitgliedern des Sinfonieorchesters Aachen.

In den letzten 13 Jahren hat der Neue Chor unter der Leitung von Christoph Leuchter für so manches musikalische Highlight in der Region, aber vor allem immer wieder im „Würselener Dom“ gesorgt. Dabei hat sich im Zusammenspiel mit der Band ein ganz eigener Klangkörper entwickelt, der längst Gottesdienstbesucher von überall her anlockt. Kein Grund eigentlich, das Prinzip zu verändern.

Und trotzdem: Einfach damit es nicht langweilig wird, damit alles lebendig bleibt, damit nichts in Tradition erstarrt, ja, damit man dem eigenen Namen alle Ehre macht, probiert der Neue Chor diesmal etwas Neues! Zum ersten Mal eine Messe mit klassischem Orchester: Mitglieder des Sinfonieorchesters Aachen sorgen für den Sound, den man normalerweise beim Neuen Chor nicht erwartet.

Aufgeführt werden vier Hymnen von John Rutter (* 1945). Eine davon, „All things bright and beautiful“ ist mit Band immer wieder auch in den Konzerten des Neuen Chors erklungen. Das Fundament des Orchesters bildet das Streichquintett der Profis aus Aachen. Dazu kommen Klarinette, Flöte, Orgel und – eine Harfe! Und bei den modernen Gemeindeliedern bleibt natürlich alles wie immer …

Neuer Chor Würselen
Mitglieder des Sinfonieorchesters Aachen
Klarinette / Saxophon: Harald Claßen
Orgel: Theo Palm
Leitung: Christoph Leuchter

Um eine freiwillige Spende wird gebeten.