• Facebook
  • YouTube

Trotz Regen nicht ins Wasser gefallen

Neuer Chor Würselen bei der Heiligtumsfahrt

Würselen. Auf der Hofbühne in Aachen zeigte der Neue Chor Würselen (NCW) im Rahmenprogramm zur Heiligtumsfahrt erneut sein Können.

Unter der bewährten Leitung von Christoph Leuchter und unter Mitwirkung der Band mit Harald Claßen, Franz-Josef Ritzerfeld, Markus Butz, Mannes Zilinski und Patrick Kafka legten sich die Musiker und Sänger ordentlich ins Zeug. In mehr als 90 Minuten wurden Stücke aus dem aktuellen Programm „Mehr davon“ gesungen. Trotz des unbeständigen Wetters waren viele hundert Zuschauer zum Hof in die Aachener Altstadt gekommen. Chorleiter Christoph Leuchter versprühte mit seiner Moderation passend zu den Songs gute Laune.

Seinen „Neuen Chor Würselen“ überraschte er mit einer spontanen Einlage passend zum nassen Wetter mit dem Stück der Beatles „Yellow Submarine“ (deutsch: gelbes U-Boot). Zum Ende des Konzertes wurden drei Musical-Songs aus „Lion King“ aufgeführt. Beim Finale mit dem Stück „Circel of Life“ prasselte nicht nur Applaus, sondern auch ein abschließender Wolkenbruch auf den Chor ein. Trotzdem war der Abend ein tolles Erlebnis für die Zuschauer und den Neuen Chor Würselen. (red)