• Facebook
  • YouTube

Joy Freude - für Augen und Ohren bei ausverkauftem Kirchenhaus

Alsdorfer Stadtmagazin »undsonst?!«

Ja, Freude bringt er wirklich auf die Bühne und ins Publikum - der »Neue Chor Würselen« mit seinem neuen Konzertprogramm »Joy!«.

Der Chor aus 60 Sängerinnen und Sängern und die vierköpfige Band, bestehend aus Franz-Josef Ritzerfeld (Gitarren), Manes Zielinski (Bassist), Harald Claßen (Saxophon, Klarinette und Akkordeon, Alsdorfern bekannt durch seine Auftritte mit Jürgen B. Hausmann), Markus Butz (Schlagzeug) und Christoph Leuchter (Gesang, Piano), liefern in der ausverkauften St. Cornelius Kirche mit mehr als 450 Besuchern ein tolles zweistündiges Programm.

Schon das erste Stück »In immer neuen Liedern« begeisterte das Publikum. Es folgten Klassiker wie Queens »Bohemian Rhapsody« oder die mitreißende Gospel-Nummer »Joy To My Soul«. Und natürlich viele Stücke, die im Laufe der Jahre zu Rennern bei den Konzerten des Chores geworden sind – unter anderem »Joshua Fit The Battle Of Jericho«, »Oh Happy Day« und »I Will Follow Him«.

Und schließlich lud der Neue Chor Würselen mit einem langjährigen Renner seiner Konzerte zum Mitsingen ein: »Sing mit uns Shalom«.

Ein ausgewogene Programm von geistlichen Liedern, Gospels, Rockund Pop-Stücken mit vielen Beatles-Klassikern und eigenen Kompositionen von Christoph Leuchter, musikalische Leiter der Veranstaltung, sorgten für stehende Ovationen bei dem altersmäßig gut gemischten Publikum. Ein weiteres Highlight war die Lichttechnik in dem großen Kirchenschiff.
Ein Konzert, das wieder mal zeigt, wie man Kirchen voll bekommt - und vor allem, warum man diese Gebäude auf jeden Fall erhalten sollte als einzigartige Veranstaltungsorte in den Stadtteilen, die genutzt werden wollen.