• Facebook
  • YouTube

Große Freude an der Musik

Joy - Neuer Chor präsentiert aktuelle CD - Konzertabend auf der Burg

Würselen. „In immer neuen Liedern" - mit diesem neuen Song von Christoph Leuchter (Text Christoph Leisten) begann ein Konzertabend auf der Freilichtbühne, der wohl zu den stimmungsvollsten in dieser Open-Air-Saison gehören dürfte.

Auch durch den großen Regen und die eher herbstliche Witterung ließen sich die über 60 Sängerinnen und Sänger des Neuen Chores Würselen im bis auf den letzten Platz gefüllten Freilichtrund ihre gute Stimmung nicht vermiesen. Im Gegenteil: der Titel des Konzertes und ihrer neuen CD„Joy", die an diesem Nachmittag erstmalig vorgestellt wurde, drückt genau das aus, was der Neue Chor unter der Leitung von Christoph Leuchter nun schon seit fast zehn Jahren weit über die Grenzen der Stadt Würselen hinaus immer wieder aufs Neue bestätigt: die Freude an der Musik. Die Zuhörer erlebten einen abwechslungsreichen Konzertabend mit vielen neuen Arrangements, viele Stücke davon sind zu hören auf der neuen CD, und zahlreichen bekannten „Ohrwürmern" und Interpretationen, die bei keinem Konzert des Neuen Chors fehlen dürfen. Begleitet wird der neue Chor immer von einer hochklassigen Band mit Markus Butz (Schlagzeug), Harald Claßen (Saxophone, Klarinette, Akkordeon), Franz-Josef Ritzerfeld (Gitarren) und natürlich Chorleiter Christoph Leuchter am Klavier, der auch als Solist besondere Akzente setzt. Darüber hinaus präsentierten sich die Solisten Sandra Wainwright-Schneider, Patrick Kafka und Elke Sommer-Joris wieder in Bestform auf der Burg. Zwischen grandios vorgetragenen Beatles-Hits präsentierte der Chor den Song von Christoph Leuchter „Unterwegs zuhaus". Dieses Lied entstand zum 60. Geburtstag von Pfarrer Heinz-Josef Lambertz, dem Mentor des Neuen Chores. Ziemlich neu auch das von Leuchter getextete und komponierte Pfingstlied „Zungen aus Feuer" mit einem Solo von Sandra Wainwright-Schneider. Mit „Wo du bist" präsentierte Christoph Leuchter ein Stück aus seinem Soloprogramm.

Am Samstag, 9. Oktober, gastiert er mit seiner Band im Zinkhütter Hof in Stolberg. Highlight gegen Ende des Konzertes: Bo-hemian Rhapsody von Queen - unheimlich schwierig zu singen, doch der Chor meisterte dies bravourös. Heiß begehrt war auf der Burg Wilhelmstein die erstmalig erhältliche dritte CD des Neuen Chors mit dem Titel „Joy". Der Neue Chor präsentiert auf dieser CD 13 Titel. Die Tendenz insgesamt geht wieder mehr in Richtung Gospel und Neues geistliches Lied. Die Band sorgt für einen ebenso spritzigen wie einfühlsamen Rahmen für die Chor-Arrangements.

Erhältlich ist die neue CD „Joy" bei allen Chormitgliedern. Infos im Internet unter www.neuerchor-wuerselen.de. Infos über den neuen Förderverein Neuer Chor gibt's unter foerderverein@remove-this.neuerchor-wuerselen.de. (ro)